Brantschutz

Stahl-Brandschutzfenster und -türen bewähren sich sowohl bei öffentlichen Einrichtungen, als auch bei Privathäusern. Die Stahl-Brandschutztüren und -wände I werden nach individueller Bestellung ausgeführt und können an unterschiedliche Höhen und Breiten bei Projekten mit technischer Zulassung angepasst werden. Die Stahl-Brandschutztüren und -wände werden in den Feuerwiderstandsklassen EI 30 und EI 60 sowie in den Rauchdichtheitsklassen Sa und S200 angeboten.
Stahl-Brandschutzfenster und -türen erfüllen ihre Aufgaben sowohl im Außen-, als auch im Innenbereich, zum Schließen von solchen Räumen, wie Kesselräume, Hinterzimmer, Treppenhäuser, die gleichzeitig als Fluchtweg dienen, bei Betrieben, Büros, Schulen, Kinos, Krankenhäusern sowie in unterirdischen Verkehrswegen, z. B. Parkgaragen.